Sie befinden sich in: Schwimmen » Wettkämpfe » DMS 2019

DMS 2019 Bezirksliga



Datum Ort Einladung DSV Meldergeb. Protokoll DSV
03.02 Schwelm
       
03.02 Mettmann
       

DMS 2019 Bezirksklasse



Datum Ort Einladung DSV Meldergeb. Protokoll DSV
02.02 Duisburg
       
02.02 Radevormwald
       

DMS 2019 Kreisklasse



Datum Ort Einladung DSV Meldergeb. Protokoll DSV
10.02 Remscheid
       
10.02 Leichlingen
       

Ausschreibung DMS Schwimmverband Rhein–Wupper



  • Allgemeine Durchführungsbestimmungen im
    Deutschen Mannschaftswettbewerb Schwimmen (DMS)
    für das Wettkampfjahr 2019
    und
    Ausschreibung zum
    Deutschen Mannschaftswettbewerb Schwimmen (DMS)
    der Bezirksliga, Bezirksklasse und der Kreisklasse
    für das Wettkampfjahr 2019
  • 1. Allgemeine Durchführungsbestimmungen

    1.1 Es gelten die durch den DSV veröffentlichen „allgemeinen Durchführungsbestimmungen im Deutschen Mannschaftswettbewerb Schwimmen (DMS) für das Wettkampfjahr 2019.

    1.2 Der DMS wird für Frauen und Männer einmal je Wettkampfjahr in folgenden Leistungsklassen im SV Rhein-Wupper durchgeführt:

    Bezirksliga mit 10 Mannschaften

    Bezirksklasse mit 10 Mannschaften

    Kreisklasse beliebig viele Mannschaften

    1.3 Für alle Ligen gilt dieses Wettkampfprogramm, welches in jedem Abschnitt jeweils vollständig in folgender Wettkampffolge ausgetragen wird:

    1. Abschnitt 2. Abschnitt    
    WK
    F/M
    WK
    F/M
       
           
    1 / 2 27 / 28 200 m Freistil
    3 / 4 29 / 30 100 m Brust
    5 / 6 31 / 32 200 m Rücken
    7 / 8 33 / 34 100 m Schmetterling
    9 35 800 m Freistil Frauen
    10 36 1500 m Freistil Männer
    11 / 12 37 / 38 200 m Lagen
    13 / 14 39 / 40 50 m Freistil
    15 / 16 41 / 42 200 m Schmetterling
    17 / 18 43 / 44 400 m Freistil
    19 / 20 45 / 46 200 m Brust
    21 / 22 47 / 48 100 m Rücken
    23 / 24 49 / 50 400 m Lagen
    25 / 26 51 / 52 100 m Freistil

    1.4 Startberechtigung: Startberechtigt im gesamten Bereich des DMS bis in die unterste Liga sind im Jahr 2019 Schwimmer ab Jahrgang 2009 und älter. Die DSV Einschränkungen im Wettkampfprogramm für 10-Jährige sind zu beachten. (Schwimmer des Jahrgangs 2009 sind über 800 m Freistil, 1500 m Freistil, 200 m Schmetterling und 400 m Lagen nicht startberechtigt.)

    1.5 Wertung und Platzierung

    Für die Ermittlung der Rangfolge der Mannschaften erfolgt die Punktwertung nach FINA Punktetabelle

    ( www.fina.org/H2O/index.php )

    für die 25 m Bahn. Die Auf- und Abstiegsregelung ergibt sich aus dem Ergebnis der Gesamtpunktzahl.

    Eine Mannschaft, die innerhalb des Wettkampfes in mehr als fünf Wettkämpfen keine Wertung aufweist, steigt in die nächst niedrigere Liga ab.

    Sind am Ende eines Endkampfes mehrere Mannschaften einer Liga punktgleich, entscheidet die größere Zahl der besten Plätze aller Wettkämpfe über die Platzierung.

    1.6 Auf- und Abstieg

    a) Bei Verzicht auf den Aufstieg verbleibt diese Mannschaft in der Liga; die nächstplatzierte Mannschaft kann aufsteigen. Ein Verzicht auf den Aufstieg muss spätestens zum Ende des Endkampfes dem Rundenleiter schriftlich mitgeteilt werden. Die Auf- und Abstiegsregelung aller Ligen ist wie in Punkt 1.10 der Allgemeinen Durchführungsbestimmungen des DSV durchzuführen.

    b) Bezirksliga

    Die beiden letztplatzierten Mannschaften der Bezirksliga steigen in die Bezirksklasse ab. Der Aufstieg in die Landesliga erfolgt in einer Fernwertung mit den anderen Ligen der Bezirke, die 2 punktbesten Mannschaften der Bezirksligen steigen in die Landesliga Rheinland auf. Steigen mehr Mannschaften aus der Landesliga Rheinland ab, als durch die Fernwertung ermittelt in die Landesliga auf, so steigen zusätzlich diese Anzahl in die Bezirksklasse ab.

    c) Bezirksklasse

    Die beiden letztplatzierten Mannschaften der Bezirksklasse steigen ab und müssen im nächsten Jahr wieder neu für die Kreisklasse melden. Die beiden punktbesten Mannschaften der Bezirksklasse steigen in die Bezirksliga auf.

    d) Kreisklasse

    Die beiden punktbesten Mannschaften der Kreisklasse steigen in die Bezirksklasse auf.

    1.7 Anzahl der Starts je Schwimmer, Disqualifikation und Nachschwimmen.

    Jeder Schwimmer darf nur in vier Wettkämpfen starten, wobei eine Schwimmstrecke nur im Falle eines Nachschwimmens wiederholt werden darf. Wird ein Schwimmer in einem Wettkampf disqualifiziert, kann nur derselbe Schwimmer den betreffenden Einzelwettkampf am Schluss desselben Veranstaltungsabschnittes wiederholen. Beendet ein Schwimmer seinen Wettkampf durch Aufgabe, kann nur derselbe Schwimmer den betreffenden Einzelwettkampf am Schluss desselben Veranstaltungsabschnittes wiederholen. Der Start im Nachschwimmen wird auf die Anzahl der Starts des Schwimmers angerechnet. Wird ein Schwimmer beim Nachschwimmen disqualifiziert, ist ein weiteres Nachschwimmen nicht zulässig. Ein Nachschwimmen ist ebenfalls unzulässig, wenn ein Schwimmer eingesetzt war, der eine Voraussetzungen der §§ 11 und 19 WB AT nicht erfüllte.

    Bei einem Nichtantreten zu einem Wettkampf ist ein Nachschwimmen nicht möglich.

     

    1.11 Startrecht der Schwimmer

    Jeder Schwimmer darf im gleichen Wettkampfjahr nur für eine Mannschaft an den Start gehen. Wird er in verschiedenen Mannschaften eingesetzt, sind nur die Ergebnisse zu werten, die er in der Mannschaft erzielt hat, für die er zuerst an den Start gegangen ist. Alle übrigen Ergebnisse dieses Schwimmers werden ersatzlos gestrichen.

    1.12 Bestimmungen für Startgemeinschaften (SG)

    a) Bei der Gründung und beim Beitritt zu einer SG übernimmt diese alle bisher erworbenen Plätze ihrer Mitgliedsvereine/SG in den einzelnen Ligen.

    b) Bei der Auflösung einer SG oder beim Austritt eines oder mehrerer Vereine/SG entscheidet der für die Bildung der SG zuständige LSV-Schwimmwart, welcher Verein/SG die Plätze der bisherigen SG in den einzelnen Ligen einnimmt. Ist diese Entscheidung nicht einwandfrei möglich oder erhebt ein betroffener Verein/SG Einspruch gegen die Entscheidung des LSV-Schwimmwartes, müssen die interessierten Vereine/SG innerhalb von sechs Wochen nach Auflösung der SG - spätestens jedoch drei Wochen vor dem nächsten Ligawettkampf - einen Ausscheidungswettkampf mit DMS-Wettkampfprogramm bestreiten. Die Plätze der bisherigen SG sind entsprechend den Ergebnissen dieses Ausscheidungswettkampfes durch den für die Bildung der SG zuständigen LSV-Schwimmwart zu vergeben.

    1.13 Abmelden von Mannschaften

    Ein Verein kann seine Mannschaften nur von der niedrigsten Liga an aufwärts abmelden. Wird in der betreffenden Liga ein Meldegeld erhoben, wird nach der Abmeldung einer Mannschaft nach dem festgelegten Stichtag zusätzlich ein erhöhtes nachträgliches Meldegeld in doppelter Höhe des Meldegeldes erhoben. Eine aus dem DMS-System abgemeldete Mannschaft wird automatisch auf den letzten Platz der entsprechenden Liga platziert. Sie steigt aber nicht in die nächst niedrigeren Liga ab, sie wird aus dem kompletten DMS-System gestrichen, da sie sich ja abgemeldet hat.

    1.14 Datenschutz

    Veranstalter und Ausrichter verarbeiten personenbezogene Daten, die im Rahmen der Meldungen von den Vereinen/ Startgemeinschaften zu diesem Wettkampf zur Verfügung gestellt werden. Die Daten werden für die Erstellung eines Meldeergebnisses, für die Protokollerstellung, den Aushang der Ergebnisse, für die Siegerehrung, für die Erstellung von Urkunden, Rekordlisten, Bestenlisten sowie für die Veröffentlichung im Internet (live-Timing, Protokolldateien, Veranstaltungshomepage, Verbandshomepage, DSV-Portal) gespeichert und verarbeitet. Vor, während und nach der Wettkampfveranstaltung werden diese Daten auch für den Schriftwechsel mit den meldenden Schwimmverbänden verwendet.

    Während der Veranstaltung erstellte Fotos Filmaufnahmen oder fotomechanische Vervielfältigungen dürfen ohne Vergütungsansprüche des jeweiligen Teilnehmers oder seines gesetzlichen Vertreters vom Veranstalter, Ausrichter sowie berechtigten Dritten wie Medien und Sponsoren genutzt werden.

    Unberechtigte Dritte haben keinen Zugriff auf die gespeicherten personenbezogenen Daten. Die Daten speichern und verwenden Veranstalter, Ausrichter und beauftragte Dienstleister solange, wie sie für ihren Zweck erforderlich sind.

    Mit Abgabe der Meldungen stimmen die Vereine/ Startgemeinschaften der Speicherung, Verarbeitung und Verwendung personenbezogenen Daten für alle gemeldeten Teilnehmer zu. Bei minderjährigen Teilnehmern sind die meldenden Vereine/ Startgemeinschaften für die Zustimmung eines gesetzlichen Vertreters verantwortlich. Jeder Teilnehmer oder sein gesetzlicher Vertreter kann der Speicherung, Verarbeitung und Verwendung der personenbezogenen Daten jederzeit ganz oder teilweise beim Veranstalter schriftlich widersprechen und ihre Löschung verlangen. Evtl. Folgen ergeben sich aus den Wettkampfbestimmungen des Deutschen Schwimm- Verbandes e.V.

    Detaillierte Fragen zum Datenschutz beantwortet die Datenschutzbeauftragte des DSV e.V.,Korbacher Str. 93, 34132 Kassel, Tel. 0561 – 94083-0.

    1.15 Schwimmbekleidung

    Die FINA-Bestimmungen und die entsprechenden DSV-Erläuterungen sind zu beachten. Das Kampfgericht führt während der gesamten Veranstaltung entsprechende Sichtkontrollen durch.

     

    2. Besondere Bestimmungen für den DMS 2018 im SV Rhein-Wupper:

    2.1 Es gelten die Wettkampfbestimmungen (WB), die Rechtsordnung (RO), die Lizenzordnung (LO) und die Antidoping-Bestimmungen (ADB) des Deutschen Schwimm-Verbandes (DSV) und die Allgemeinen Durchführungs-bestimmungen zum Deutschen Mannschaftswettbewerb Schwimmen (DMS). Für Behinderte mit entsprechendem Klassifizierungsnachweis sind zusätzlich die Wettkampfbestimmungen des Deutschen Behindertensportverbandes (DBS) anzuwenden. Alle Angaben in diesen Durchführungsbestimmungen in dieser Ausschreibung beziehen sich auf das männliche und weibliche Geschlecht.

    2.2 Durchführung

    Die DMS-Ligen des Schwimmverbandes Rhein-Wupper führen beide Abschnitte an einem Tag durch.

    2.5 Austragungstermine

    Der Deutsche Mannschaftswettbewerb Schwimmen (DMS) im SV Rhein-Wupper wird durchgeführt:

     Bezirksliga am 03.02.2019 in Schwelm und Mettmann

     Bezirksklasse am 02.02.2019 Rheinhausen und Radevormwald

     Kreisklasse am 10.02.2019 in Remscheid, Schwelm und Leichlingen

    2.6 Teilnahmeberechtigung

    Teilnahmeberechtigt sind die Vereine und Startgemeinschaften, die dem Schwimmverband Rhein-Wupper angehören und sich im DMS-Wettbewerb des Vorjahres für die ausgeschriebene Liga qualifiziert haben.

    2.7 Anmelde- und Rückmeldetermine; ENM.

    Rückmeldetermin für alle DMS-Mannschaften der Bezirksliga und der Bezirksklasse ist der 1.1.2019.

    Die Abmeldung einer Mannschaft von der Teilnahme am DMS muss schriftlich ebenfalls bis zum 1.1.2019 erfolgen.

    Für die Kreisklasse muss bis zum 1.1.2019 neu gemeldet werden.

    Erfolgt die Abmeldung nach dem festgesetzten Stichtag, wird ein ENM fällig. Im gleichen Jahr ist eine Neuanmeldung von Mannschaften der niedrigsten Liga nicht möglich.

    Mannschaften, die sich für den DMS qualifiziert haben, jedoch nicht rechtzeitig abmelden, nicht teilnehmen oder bei denen mehr als fünf Wettkämpfe im Vorkampf oder Endkampf unbesetzt bleiben, haben neben dem Meldegeld ein erhöhtes nachträgliches Meldegeld in Höhe von 180,00 ( Bezirksliga)EUR bzw. 160,00 € (Bezirksklasse) zu bezahlen.

    Protokolle in Papierform sind mit Abgabe der Meldung anzufordern.

    Ausschließlich zur organisatorischen Zwecken sind die Meldungen mit Namen, Jahrgängen und ID Nummern der geplanten Mannschaftsteilnehmer mit den vorgesehenen Schwimmstrecken bis zum 20. Januar 2019 an den jeweiligen Ausrichter zu senden. Es wird gebeten, die Meldungen als Datei im DSV6 Format anzuliefern, es müssen eine Meldeliste (DSV Formblatt 102) und ein Meldebogen (DSV Formblatt 101) beigefügt werden; alternativ genügt ein DMS Melde- und Ergebnisbogen (DSV Formblatt 105). Bis spätestens 60 Minuten vor Veranstaltungsbeginn ist beim Organisationsleiter des ausrichtenden Vereins/ der ausrichtenden SG die Liste der endgültigen Mannschaftsteilnehmer mit den vorgesehenen Schwimmstrecken abzugeben.

    Die Vereine / Startgemeinschaften bringen ihre Startkarten selbst mit.

    Sportler, die in der endgültigen Mannschaftsteilnehmerliste nicht enthalten sind, dürfen nicht eingesetzt werden.

    2.8 Meldegeld.

    In der Bezirksliga beträgt das Meldegeld je Mannschaft 90,00 €, in der Bezirks- und Kreisklasse beträgt das Meldegeld je Mannschaft 80,00 €.

    Das Meldegeld ist spätestens 3 Tage vor Beginn des Wettkampfes auf das angegebene Konto vom ausrichtenden Verein zu überweisen. (siehe Einladung zur Veranstaltung!)

    2.9 Bahnverteilung

    Die Bahnverteilung (Laufeinteilung) wird entsprechend dem Punktestand des DMS des Vorjahres gesetzt, § 121 und 123 WB, für die Kreisklasse wird die Bahnverteilung ausgelost. Die punktbeste Mannschaft beginnt im 1.(2.) Wettkampf auf der mittleren Bahn. Danach wechselt die Bahnverteilung nach jedem Wettkampf der Frauen bzw. der Männer, d.h. die Mannschaft, die im Wettkampf 1 (2) auf der Bahn 1 begonnen hat, schwimmt im Wettkampf 3 (4) auf Bahn 2 usw. (roulierendes System). Die Mannschaft, die im 1. Abschnitt auf Bahn 1 begonnen hat, beginnt im 2. Abschnitt auf der Bahn 2. Sofern je Wettkampf mehr als ein Lauf erfolgt, wird das rollierende System über alle Läufe des Wettkampfes durchgeführt. Wenn eine Mannschaft aus einer Liga abgemeldet wird, bleibt die bei voller Mannschaftsbesetzung als letztes vergebene Außenbahn in Lauf 1 frei; die freie Bahn rolliert nicht mit.

    2.10 Start, Zeitmessung

    Entsprechend § 125, Abs. 6 WB, wird für die gesamte Veranstaltung der Bezirksliga, Bezirksklasse und die Kreisklasse die “Ein-Start-Regel“ festgelegt.

    Die Wettkämpfe in allen Ligen des DMS im SV Rhein-Wupper werden mit Handzeitnahme gemäß § 133, Abs. 3 u. 6 WB durchgeführt.

    2.11 Kampfgericht

    Die Schiedsrichter und Starter werden durch den Kampfrichterobmann des Bezirks Rhein-Wupper benannt und eingeladen. Das Kampfgericht ist durch die teilnehmenden Vereine entsprechend der Einladung zu den DMS-Durchgängen zu stellen. Bei Nichterfüllung dieser Bedingung wird eine Ordnungsgebühr von 50 Euro pro Abschnitt erhoben.

    2.12 Lizenzierung, Sportfähigkeitsattest

    Auf die Registrierungspflicht und Zahlung der Jahreslizenz für das Jahr 2016 wird besonders hingewiesen. Die Erklärung der Sportgesundheit gem. § 8 WB AT ist bei Abgabe der Meldebögen zu bestätigen. Bei Verstößen gegen diese Bestimmungen werden Ordnungsmaßnahmen verhängt.

    2.14 Ergebnisdienst

    Nach Beendigung des letzten Abschnittes ist umgehend vom Ausrichter das Ergebnis per Email an:

    Peter Ververgaert Römerstr. 790 47447 Moers

    E-mail: mannschaftswettberwerbesvrw@net

    zu senden.

    Das vollständige Protokoll mit den Melde- und Ergebnisbögen (DSV-Formblätter DMS) ist bis spätestens drei Tage nach der Veranstaltung ebenfalls an die dem Ausrichter genannten Anschriften zu senden.

    Zur Auswertung für die Bestenliste ist die vollständige Ergebnisdatei per e-Mail an die Sachbearbeiter Bestenliste:

    DSV-Bestenliste

    Herr Maximilian Beck

    E-mail: maxi.beck@web.de

     

    NRW Bestenliste

    Frau Julia Thiemann

    E-mail: Bestenliste@schwimmverband.nrw

     

    zu senden. Die Zusendung eines Papier-Protokolls entfällt in diesen Fällen.

     

    Günter Zimmermann Peter Ververgaert

    Fachwart Schwimmen SB Mannschaftswettbewerbe

     

     

    DMS 2019 - Vorankündigung



    Termine

    DMS 2019

    Bezirksliga 03.02.2019

    Bezirksklasse 02.02.2019

    Kreisklasse 09/10.02.2019

     

    Meldegeld / Mannschaft

    Bezirksliga 90,00 EUR

    Bezirksklasse 80,00 EUR

    Kreisklasse 80,00 EUR

     

    Für die Bezirksliga und die Bezirksklasse besteht Rückmeldepflicht bis 01.01.2019 01:00 Uhr für die Teilnahme 2019.

    Für die Kreisklasse muss komplett neu gemeldet werden. Die Meldefrist ist der 01.01.2019 01:00 Uhr.

     

    Peter Ververgaert

    Sachbearbeiter Mannschaftswettkämpfe

    Römerstr. 790

    47443 Moers

    NUR Email: mannschaftswettbewerbe@svrw.net

     

    Die Ausrichtungsorte sind:

    Kreisklasse Remscheid; Schwelm; Leichlingen

    Bezirksklasse Rheinhausen; Radevormwald

    Bezirksliga Schwelm; Mettmann

    Ligeneinteilung 2019



    Bezirksliga



      weiblich       männlich  
    1. FS Düsseldorf 10.890   1. FS Düsseldorf 1 10.723
    2. SG Mönchengladbach 2 10.831   2. SV Langenfeld 1 10.652
    3. SG Bergisch Land 2 10.620   3. Mettmann Sport 1 9.813
    4. TV Ratingen 2 10.547   4. Schwelmer SC 9.551
    5. Ohligser TV 10.538   5. TV Ratingen 2 9.444
    6. SV Neviges 1. 10.200   6. ASV Einigkeit Süchteln 9.343
    7. SV Langenfeld 1 10.158   7. SG Niederrhein 9.193
    8. SG Neuss 9.990   8. SV Neukirchen 9.165
    9. SV Neukirchen 1 9.774   9. SV Neviges 1 9.131
    10. SG Niederrhein 9.499   10. SG Neuss 3 7.812

    Bezirksklasse



      weiblich       männlich  
    1. Leichlinger SV 1 9.407   1. DJK St. Tönis 8.776
    2. SV Rheinhausen 9.386   2. ASV Wuppertal 1 8.692
    3. TUS 08 Lintorf 8.596   3. SV Neptun Krefeld 8.688
    4. ASV Wuppertal 1 8.270   4. SC Solingen 7.948
    5. TV 1879 Jüchen 8.111   5. Ohligser TV 7.776
    6. Mettmann Sport 8.054   6. TB Wülfrath 7.726
    7. ASV Eingkeit Süchteln 7.967   7. SG Mönchengladbach 2 7.436
    8. SV Wuppertal Neuenhof 7.817   8. Leichlinger SV 7.363
    9. SG Mönchegladbach 1 7.361   9. TSV Radevormwald 7.293
    10. Leichlinger SV 2 7.325   10. Ronsdorfer SG 4.851
    RSS-Feed abonnieren
    11.01.19 um 10:13 Uhr
    DMS 2019

    Die Einladung zur DMS 2019 ist online.

    09.01.19 um 22:46 Uhr
    Bericht zum Bezirkskadertraining

    im Januar online

    03.01.19 um 00:28 Uhr
    VB-Meisterschaften

    der Langen Strecken ist online

    03.01.19 um 00:25 Uhr
    Protokoll des Trainertreffens

    vom 28.08.2018 ist online

    13.12.18 um 23:18 Uhr
    Informationsfluss innerhalb des Bezirks

    Brief des Vorstandsein kurzer Bericht ist Informationsfluss innerhalb des Bezirks